Bewertung für BIPA als Verkäufer (m/w/d)

9 Bewertungen stimmen mit dieser Suche überein. Alle 21 Bewertungen ansehen
Sortierung nach: Hilfreichste | Bewertung | Datum
5,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sicherer Arbeitsplatz mit gutem Management
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Wien11. November 2018
Als ehemalige Mitarbeiterin kann ich nur gut von Bipa sprechen.
Die Aufstiegschancen sind wesentlich höher als in anderen Betrieben und die Wertschätzung der Mitarbeiter wird bei Bipa ganz groß geschrieben.
Ich war zu dem Zeitpunkt Studentin und konnte mir meine Dienste aussuchen.
Das Studium war dann auch der Grund weshalb ich das Unternehmen leider verlassen musste.
Intensive Trainings, Mitarbeiterrabatte und eigenständige Verantwortung sind nur einige der vielen Aspekte die mich von Bipa überzeugt haben.
Aktive Verkäufe waren für mich die beste Chance meine Verkaufstalente unter Beweis zu stellen und mit der Kundschaft zu interagieren anstatt sie nur wie gesichtslose Zahlen zu behandeln wie das in vielen anderen Betrieben gehandhabt wird.

Alles in allem einer der besten Arbeitgeber in meiner bisherigen Berufserfahrung - nur weiter so Bipa!
Vorteile
Aufstiegschancen und Mitarbeitervorteile
Nachteile
Keine
War diese Bewertung hilfreich?Ja 6Nein 35Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Kein guter Arbeitgeber.
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Wien 122025. Jänner 2018
Nicht sehr familienfreundlich. Filialleitungen falsch und hinterhältig. Als Neuling wird man ausgenutzt. 3 Monate haben gereicht.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 112Nein 5Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Würde ich keinem Empfehlen!
10Jahre Verkäuferin ,1 Jahr Vertretung (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Kapfenberg, ST30. Juni 2017
Kein Menschlicher Arbeitsplatz! Seit gut einem Jahr wird wo es nur geht vor allem beim Personal eingespart und es zählt leider nicht mehr der Mensch sondern nur Zahlen und Fakten! Es ist sehr bedenklich wenn innerhalb von 3Monaten 5 auch langjährige Mitarbeiter kündigen und keinen von Chefetage interessiert es im geringsten! Auch wenn der Lehrling nach einen Tag nach der Lap kündigt gibt das zur denken! Wenn man sich unter Kollegen gut versteht ist das auch nicht erwünscht! Der Betriebsrat findet es nicht der Mühe wert beim Telefon abzuheben geschweige denn zurückrufen! Leider bekommt man in der obersten Chefetage keinen Termin das man ihnen von sämtlichen Fehlern die zurzeit passieren informieren kann!
Vorteile
Nur die Rewecard
Nachteile
Verkaufsleiter und Rayonsleiter ohne Herz
War diese Bewertung hilfreich?Ja 167Nein 2Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Absolut abzuraten
Verkäuferin/Teilzeit (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Kärnten26. Juni 2017
Kann mich den anderen negativen Bewertungen nur anschließen. Zu hoher Druck, zu viele Versprechungen im Vorstellungsgespräch, zu hohe Verantwortung (nach einer Woche bekommt man alle Schlüssel und ist den halben Tag alleine im Geschäft, auch beim Auf- und Zusperren).

Die Chefin war total überfordert, weil die Rayonsleitung nur Druck macht. Sie musste außerhalb der Dienstzeit alles einarbeiten sonst bekommt sie "Minuspunkte" eingetragen! Der Dienstplan wurde ständig umgeschmissen, absolut kein Verlass. Trotz 15 Std Anstellung muss man immer verfügbar sein. Kolleginnen auch recht falsch und unehrlich.

Bezahlung leider unterirdisch! Für die Leistung die erwartet wird und diese ganze Verantwortung, steht die Bezahlung in keiner Weise in Relation.

Sein eigenes Hirn darf man auch nicht benutzen, damit spreche ich Textvorgaben an, die an der Kasse beim Direktverkauf verwendet werden sollen. Im Endeffekt ist man nur ein dressierter Affe der zu funktionieren hat, wie seinerzeit bei Billa. Rewe ist halt Rewe.

Achja, der Mitarbeiterrabatt ist auch lächerlich. Der dient lediglich dazu den Mitarbeiter ans Unternehmen zu binden über die Mitarbeiterkarte das Kaufverhalten auszuspionieren. So wie die Bipa Kundenkarte das macht.

Für eine gelernte Einzelhandelskauffrau mit Matura ist dieser Job eine Beleidigung. Für diesen Job ist keinerlei Ausbildung notwendig, dass kann jeder der bereit ist sich dieser Diktatur zu beugen.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 151Nein 1Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Mehr schlecht,als recht...
Verkauf (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Niederösterreich7. Dezember 2016
Die Arbeit an sich hat mir gefallen, aber durch den ganzen Druck von oben hat man leider 0 Zeit die Aufgaben in Ruhe und gewissenhaft zu erledigen..man hofft nur, von den Kunden nicht all zu lange aufgehalten zu werden,denn dann schafft man die vorgegebenen Aufgaben nicht mehr...am besten man kann ALLES schon am ersten Tag...der Aktive Verkauf an der Kassa ist sowieso das letzte...viel zu viel Arbeit für zu wenig Geld... Jeder Mitarbeiter ist nervlich am Ende...
Vorteile
Mitarbeiterrabatte
Nachteile
Zu viel Druck
War diese Bewertung hilfreich?Ja 145Nein 5Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nicht zu empfehlen - Frauen mit Kinder nicht Willkommen
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Wien15. Mai 2015
Durchwegs schlechte erfahrung.....
Mehrstunden ohne das man gefragt wird MUSS man leisten anstatt 20Stunden arbeitet man noch mal 20Std dazu.
Cholerische Paranoide Filialleiterin.
schlechtes Temwork, gegenseitiges Ausspielen, hinterm Rücken schlecht Reden.
Häufiger Mitarbeiterwechsel.


Das Familienfeindlichste Unternehmen überhaupt,auch wenn für Mütter geworben wird sind diese bei Bipa nichg gerne gesehen aber das bekommt man beim Bewerbungsgespräch schon zu spüren.
Vorteile
keine Kinder
War diese Bewertung hilfreich?Ja 382Nein 27Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Hierarchien, man wird ausgenutzt
Verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Innsbruck9. Februar 2015
Würde dringendst davon abraten! Hatte eine cholerische Vorgesetzte die alle 5 min rauchen ging, ich war mit der Lieferung alleine, alleine im Geschäft, morgens 1h früher da und abends durfte ich alles alleine putzen und schlichten. Man war nie wirklich zufrieden obwohl ich ohne Bezahlung immer länger blieb und früher kam! Zeitvorgaben, wie lange man zb auf dem Klo brauchen darf, wie lange man an der Kassa verbringen darf...etc. Fazit: NIE NIE NIE WIEDER!!!!!!!!
Vorteile
nichts
Nachteile
alles
War diese Bewertung hilfreich?Ja 351Nein 20Melden
1,0
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Teamgeist
verkäuferin (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Innsbruck, T27. Jänner 2015
zuviel druck
Meiste Arbeit sollte man schnell erlernen
Tägliches Inventur
Kunden zufriedenstellen
Verantwortung für alle Schlüssel
Verantwortung Ware Annahme
Verantwortung Kassa bereich
Verantwortung auf Reklamationen Und Umtausch
Was nicht so toll ist kein Zeitausgleich
Vorteile
Streckenfahrt Pauschale
Nachteile
1 stunde früher im Geschäft sein wegen der Lieferung, am abend 1-2 Stunden alle im Geschäft sein
War diese Bewertung hilfreich?Ja 358Nein 36Melden

Lesen Sie weitere Bewertungen für BIPA.

Sie können Folgendes versuchen:

Dieses Unternehmensprofil beanspruchen

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei BIPA. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

1,9
Basierend auf 21 Bewertungen
51
43
33
20
114

Bewertungen nach Kategorie

1,7Work-Life-Balance
2,0Vergütung/Leistungen
1,6Jobsicherheit/Karriere
1,8Geschäftsleitung
1,9Unternehmenskultur