Arbeitnehmerbewertung für Gries Deco Company

Alle Bewertungen für Gries Deco Company lesen

Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
zu viel Verantwortung für zu wenig Geld
geringfügig Beschäftigter (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Baden-Württemberg20. November 2018
Vor einigen Monaten zählte DEPOT noch zu meinen Lieblingsläden. Nachdem ich dort nun selbst gearbeitet habe, hat sich das Bild leider etwas verändert.
Meine Aufgabe war es, neue Ware zu verräumen, Regale aufzufüllen, Kunden zu beraten und die Kasse zu bedienen. Der Kundenkontakt, besonders an der Kasse, hat mir am meisten Spaß gemacht. Ich hatte echt viele nette Kundengespräche. Nicht so gut gefallen hat mir dagegen die Arbeitszeitenplanung. Die Dienstpläne für den nächsten Monat wurden meist erst in der letzten Woche des vorherigen Monats "veröffentlicht", sodass die Freizeitplanung extrem spontan erfolgen musste und dementsprechend schwierig war. Des Weiteren ist mir negativ aufgefallen, dass ständig Revisions-Leute im Laden waren, um Berichte über die Filiale, bzw. die Arbeitsweisen der Mitarbeiter zu schreiben. Für alles gibt es hier Leitfäden/Richtlinien. Es wurde z.B. penibel darauf geachtet, jeden einzelnen Kunden aktiv anzusprechen, ihm einen Einkaufskorb zu reichen, an der Kasse nach der Payback-Karte zu fragen, etc. Vergisst man dies und wurde zufällig dabei beobachtet, kann man das dann im nächsten Bericht nachlesen. Dabei sind es doch gerade die spontanen zwischenmenschlichen Gespräche, die dem Kunden in Erinnerung bleiben, weil sie empathisch sind und nicht das korrekte Abarbeiten eines Fragenkataloges.
Durch diese ganzen (teils sinnlosen) Leitfäden leidet die ehrliche Herzlichkeit, mit der man dem Kunden gerne gegenübertreten möchte, da man ständig im Hinterkopf behält, immer an alle Formalitäten denken zu müssen, weil man potentiell inkognito beobachtet werden
  mehr... könnte.
Meiner Meinung nach, sollte DEPOT mal ernsthaft hinterfragen, ob die ganzen auf dem Papier ausgearbeiteten Konzepte das Unternehmen tatsächlich voranbringen. Denn am Ende sind es die Filialmitarbeiter, die diese Pläne in der Praxis umsetzen müssen und dabei feststellen, dass man sich damit viel zu oft selbst im Wege steht.
Als geringfügig Beschäftigter war mir die Verantwortung, abends den Kassensturz und die Tresorzählung zu machen, die Filiale abzuschließen und dann den Schlüssel mit nach Hause zu nehmen, deutlich zu groß.
Als Letztes möchte ich aber noch kurz hinzufügen, dass mir das Team sehr gut gefallen hat und man sich oft gegenseitig geholfen hat (z.B. wenn es darum ging, Schichten zu tauschen). Auch meine Filialleitung war wirklich sehr nett. Obwohl ich oft das Gefühl hatte, dass das Meiste hier eher "von oben" entschieden wird und sie leider gar keinen so großen Einfluss nehmen konnte.
  Weniger
Vorteile
nette Kollegen, nette Kunden
Nachteile
schlechte Bezahlung, zu späte Arbeitszeitenplanung, zu große Kontrolle "von oben"
War diese Bewertung hilfreich?Ja 64Nein 2Melden

Weitere Arbeitnehmerbewertungen für Gries Deco Company

Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Sicherer Arbeitsplatz
Verkäufer (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Gries15. Juli 2019
Der normale Arbeitnehmer hat leider nicht viele rechte.
Vorteile
Mitarbeiterrabatt
Nachteile
Keine Zusatzleistung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 1NeinMelden
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Nicht zu Empfehlen
Filialleiterin (Derzeitiger Mitarbeiter) –  -6. Juli 2019
Nicht zu empfehlen, man wird nur verascht und ausgenutzt. Für dieses Gehalt ist das Lächerlich.
Vorteile
Gibt es nicht
Nachteile
Viel zu viele Nachteile
War diese Bewertung hilfreich?Ja 1Nein 1Melden
Beanspruchtes Unternehmensprofil

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Gries Deco Company. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

1,8
Basierend auf 42 Bewertungen
54
43
31
25
129

Bewertungen nach Kategorie

1,7Work-Life-Balance
1,7Vergütung/Leistungen
2,1Jobsicherheit/Karriere
1,7Geschäftsleitung
1,8Unternehmenskultur