Arbeitnehmerbewertung für Gries Deco Company

Alle Bewertungen für Gries Deco Company lesen

Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Bewertung aus der Sicht einer Schüleraushilfe
Aushilfe (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Baden-Württemberg12. August 2018
Da mir das bei einigen positiven Bewertungen aufgefallen ist gleich vorweg: Bitte lest meine komplette Bewertung durch und versucht zu verstehen, dass nicht jeder die gleichen negativen Erfahrungen macht und es durch aus Mitarbeiter gibt, die zufrieden sind UND dies stark abhängig von der Filiale, Team und Region ist. Diese Bewertung basiert auf meine Erfahrungen als Aushilfe in einer Filiale.
Mein Kontakt mit Depot war vor meiner Zeit als Aushilfe nur sehr spärlich, doch als ich im Jahr 2017 als Schüler einen Aushilfsjob suchte und schon mehrere Absagen bekommen hatte, war Depot eines der Unternehmen, die mir eine Chance gegeben haben und mich zu einem Probetag eingeladen haben. Nach ein paar Stunden Einarbeitung wurde ich auch am gleichen Tag angenommen.
Als Aushilfe wurde ich immer mit Respekt behandelt und konnte mich immer an Kollegen oder die Filialleitung wenden, falls es Probleme oder Unklarheiten gab. Speziell die Filialleitung war es wichtig, dass ich mich im Team wohlfühle und ohne Probleme meine Tätigkeiten ausüben konnte. Ich hatte auch anfangs viele Fragen gestellt, die mir mit viel Mühe beantwortet wurden. Falls Fehler passiert sind, wurde darauf aufmerksam gemacht, ohne einem das Gefühl zu geben wertlos zu sein. Die Weihnachtszeit ist definitiv anstrengend, aber durch das wundervolle Team, wusste man sich immer aufgehoben. Gerade die Filialleitung muss man hier loben, die es geschafft hat auch in den stressigsten Situationen angemessen zu reagieren (Kann natürlich bei anderen Filialen anders sein) Überstunden musste ich keine schieben, was vielleicht auch
  mehr... daran lag, dass ich Aushilfe bin. Wann man arbeitet wurde immer einen genau mehrere Wochen vorher gesagt. Falls man mal nicht wie geplant konnte, war es kein Problem mit der Filialleitung zu reden und Schichten umzuändern.
Gerade als Schüler waren die Zeiten immer angemessen und der Filialleitung war es wichtig, dass meine Bildung vor meinem Nebenjob steht.
Außerdem wurde ich als junge Aushilfe zum Weihnachtessen eingeladen, was die Teambindung nochmal gestärkt hat.
Was ich an Depot kritisiere sind die Zustände der Filialen und die Technik. Es wurde sich schon mehrfach hin aufgrund defekten Sachen (zb Klimaanlage, Fahrstuhl) beschwert, aber reagiert wurde von oben kaum. Auch sollten die Kassen auf den aktuellsten Stand gebracht werden, sodass Zahlungen und PayBack-Einbindungen stehts verlässlich funktionieren! Es kann nicht sein, dass unsere Scanner keine Smartphonedisplays abscannen können, obwohl dies teilweise für PayBack Punkte benötigt wird! Jedes mal den Code der PayBack Karte einzutippen (wenn der Kunde die physische Karte nicht hat, sondern nur App) verlangsamt den Arbeitsablauf und ist somit negativ für den Kunden. Dies gilt auch für die Klimaanlage, die zwar existiert, aber nur sehr spärlich funktioniert, was sich auch negativ auf den Kunden auswirkt. Insgesamt bereue ich es nicht bei Depot zu arbeiten, aber wer erwartet als Aushilfe jeden Monat seine 450€ auf seinem Konto zu sehen ist hier definitiv fehl am Platz!
Ich weise nochmal drauf hin, dass es sich um meine Erfahrungen (sei es positiv oder negativ) in EINER Filiale handelt und man diese nicht auf das gesamte Unternehmen anwenden kann. Ich bin teils überrascht wie unbedacht und generalisierend manche Bewertungen hier sind, als würden ihre Erfahrungen für ganz Depot gelten, was aber nie sein kann, besonders da vieles vom Team und der Fililalleitung abhängt (Hatte dann wahrscheinlich Glück)
Wenn die Erfahrungen so schlecht sind, hätten manche Bewertungen doch gleich deren genaue Filiale nennen können? Es wurden ja teilweise Probleme mit der Filialleitung beschrieben.

Danke fürs Lesen und egal wo ihr auch arbeiten werdet, ich hoffe ihr macht das Beste daraus!
  Weniger
Vorteile
(Auf Filiale bezogen in der ich arbeite): -offener und kommunikativer Umgang, -Arbeitszeiten werden im Vorraus bescheid gesagt und man kann diese ohne Probleme abändern, -Mitarbeiterrabatt und weitere Aktionen (zb Weihnachtsessen)
Nachteile
-Technische Probleme meist ungelöst bzw längere Wartezeit auf eine Lösung
War diese Bewertung hilfreich?Ja 12Nein 44Melden

Weitere Arbeitnehmerbewertungen für Gries Deco Company

Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
Desaströs
Visual Merchandiser (Ehemaliger Mitarbeiter) –  Berlin10. September 2019
DEPOT war eigentlich mal ein tolles Verkaufs und Einrichtungskonzept mit Alleinstellungsmerkmal! Es wurde mit der Zeit immer verwaschener, man wollte alles und jeden und vorallem zu VIEL. Traurig was aus der Marke geworden ist, lieblose Kollektionen, austauschbar, langweilige, geklonte Ladenlayouts, fragwürdige Instagram/Promi Cooperationen(Verona Pooth, Lagerfeld,Holly Becker???), überteuertes Pseudo Image. Gute Leute werden an der kurzen Leine gehalten oder Ausgebremst. Die meisten gehen ohnehin.
War diese Bewertung hilfreich?Ja 2NeinMelden
Work-Life-Balance
Vergütung/Leistungen
Jobsicherheit/Karriere
Geschäftsleitung
Arbeitskultur
es wird immer schlechter
Aushilfe (Derzeitiger Mitarbeiter) –  Bayern22. August 2019
Seit 3 Jahren bin ich nun bei Depot und die Arbeitsbedingungen werden immer schlimmer.
Schon vor 3 Jahren gab es viel Stress im Weihnachtsgeschäft, aber damals hatte man noch Leute auf der Fläche, inzwischen werden nur noch Stunden gekürzt und Mitarbeiter unter Druck gesetzt, die Aufgaben immer mehr und die genehmigten Stunden dafür immer weniger.
Es wird zunehmend schwierig, überhaupt noch für die Kunden da sein zu können, gleichzeitig wird einem eingetrichtert, jeden Kunden anzusprechen, Körbchen zu reichen, zusammenpassende Artikel aufzuschwätzen, Zusatzartikel an der Kasse anzubieten...
Oft arbeitet man (zumindest in kleineren Filialen) vollkommen allein, muss dann natürlich etwas im Lager holen, e-Mails im Büro checken (von nicht möglichen Toilettengängen will ich gar nicht reden), aber wehe es kommt dann wieder einmal ein Kontrollgänger vorbei und niemand ist im Laden! Dann gibt es schlechte Bewertungen. Natürlich sieht es nicht schön aus, wenn der Laden verlassen ist, aber dann genehmigt uns doch mindestens 2 Leute, die gleichzeitig arbeiten!
Es kommt vor, dass einem jemand aus Bezirksebene im Gespräch aufhält und gleichzeitig Vorwürfe macht, warum man genau jetzt den Kunden kein Körbchen nachträgt. Ich hatte übrigens noch nie einen Kunden, der das Körbchen dann wirklich wollte, aber egal, Vorschrift ist Vorschrift.
Zum Mindestlohn wird erwartet, dass man abschließende Arbeiten nach der Arbeitszeit erledigt, ohne diese Zeiten aufzuschreiben (was vermutlich aber filialleiterabhängig ist), man arbeitet also zuweilen unter Mindestlohn.
Ständiges Einspringen, rauer
  mehr... Umgangston, wenn man doch einmal nicht kann, Abmahnungen. Beschwert man sich auf Zentralebene über gesetzwidrige Entgleisungen der Filialleitung, ist man nicht einmal eine Antwort wert, verbessert wird natürlich auch nichts.
Von den Führungskräften in der Filiale, vor allem aber auf Bezirks-, Regional- und Zentralebene kommt nur Misstrauen und Überwachung. Und oft Vorschriften, die den Verkauf noch schwerer machen. Wie oft ich unseren Kunden erkläre, dass unsere reduzierten Preise mit weißen Bickerl aufgedruckt sind, davon also keine Reduzierung mehr weg geht, ist nicht zu zählen (und das nur, weil rote Preisschilder Depot nicht mehr chick genug sind).

Als benefit gibt es einzig den 25% Personalrabatt, der nicht auf Reduziertes gilt.
Manchmal kommt eine Obstlieferung vorbei, die ich als Aushilfe oft aber nicht einmal mitbekomme.

Ich würde diesen Arbeitgeber nicht mehr empfehlen.
  Weniger
War diese Bewertung hilfreich?Ja 12NeinMelden
Beanspruchtes Unternehmensprofil

Sie möchten wissen, wie es ist hier zu arbeiten?

Stellen Sie Fragen zum Bewerbungsprozess oder zur Arbeit bei Gries Deco Company. Unsere Community antwortet Ihnen gerne.

Stellen Sie eine Frage

Gesamtbewertung

1,7
Basierend auf 46 Bewertungen
54
43
31
25
133

Bewertungen nach Kategorie

1,6Work-Life-Balance
1,6Vergütung/Leistungen
2,0Jobsicherheit/Karriere
1,7Geschäftsleitung
1,7Unternehmenskultur