Kompetenzzentrum - Das Virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

Virtual Vehicle - Leidenschaft für elektrifizierte, autonome und vernetzte Fahrzeuge.

>> Automated Driving & Assistance Systems <<

Automatisiertes Fahren ist definitiv einer der wichtigsten Innovationstreiber in der Automobilindustrie. Die Forschung am VIRTUAL VEHICLE umfasst Entwicklung, Validierung, Test und Betrieb von ausfallssicheren Automated Driving-Architekturen und sorgt für sichere Koexistenz hoch automatisierter Fahrzeuge mit konventionellen Fahrzeugen im Straßenverkehr.


>> Advanced Testing & Validation <<

Das Ziel von VIRTUAL VEHICLE ist es, höchstmögliche Kundenzufriedenheit zu erreichen, indem Testprojekte in Bezug auf Zeit, Kosten und Qualität und unter Berücksichtigung der ineinandergreifenden Prozesse aller betroffenen Parteien optimal durchgeführt werden. VIRTUAL VEHICLE hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit führenden Partnern aus Wissenschaft und Industrie.


>> Digital Operation <<

Geschwindigkeit und Timing sind Wettbewerbsvorteile in einer immer stärker werdenden „Echtzeit“-Wirtschaft. VIRTUAL VEHICLE erforscht wertschöpfende Kerntechnologien für zukünftige Digital Operation Services. Datengetriebenes Design, aufgewertet durch automatisierte Entscheidungsprozesse in „Echtzeit“, transformiert und optimiert die Anlagengüter und Ressourcen der Kunden, indem sie, sie verfügbar und zugänglich im „Internet der Dinge“ – Ökosystem (IoT) macht.


>> Efficiency and Comfort <<

Der Einfluss von Elektrifizierung, Leichtbau oder Energiemanagement auf die individuelle Komfortwahrnehmung im Fahrzeug wird von Experten von VIRTUAL VEHICLE untersucht. Daraus abgeleitet ergeben sich innovative Technologien zur Optimierung des Energieverbrauchs eines Fahrzeuges unter Berücksichtigung der Komfortaspekten von Passagieren.


>> Efficient Development <<

Vorausschauende funktionelle Validierung, digitale Zwillinge und Berücksichtigung kompletter Produktlebenszyklen – VIRTUAL VEHICLE untersucht und entwickelt Ansätze für die Schlüsselfaktoren für eine effiziente Entwicklung: Rückverfolgbarkeit, Agilität, umfassende Sicht und Partnerintegration.


>> Safety and Security <<

Die EU „Vision Zero“ definiert das Ziel, alle tödlichen Verkehrsunfälle im europäischen Verkehrssystem bis zum Jahr 2050 nahezu zu eliminieren. Allerdings steht die Automobilindustrie derzeit vor neuen Herausforderungen durch beispiellose technologische Fortschritte: Automatisiertes Fahren, vernetzte Autos und das Internet der Dinge (IOT) bringen neue Sicherheitsanforderungen mit sich.

Kompetenzzentrum - Das Virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH Profil

VIRTUAL VEHICLE
Enabling future vehicle technologies

Virtual Vehicle ist ein führendes internationales F&E Zentrum für die Automobil-und Bahnindustrie. Das Zentrum konzentriert sich auf die konsequente Virtualisierung der Fahrzeugentwicklung. Diese Verknüpfung von numerischen Simulationen und Hardware-Tests führt zu einem umfassenden Hardware-Software-System-Design


>>
 – mehr... 

Registriertes Unternehmensprofil
Hauptsitz
Inffeldgasse 21a, 8010 Graz
Mitarbeiter
201 bis 500
Branche
Links
Kompetenzzentrum - Das Virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH-Webseite

Twitter

Facebook